© 2016 by Passion de vie. Proudly created with Love.

  • Jasmina

Milano Shoppingtrip ♡

Aktualisiert: 23. Okt 2019


Hallo ihr Lieben,

Vor ein paar Wochen haben wir einen «spontanen» Shoppingtrip nach Mailand unternommen. Mit «wir» meine ich Jasmina, meine Schwester Melina und natürlich auch mich. Gereist sind wir am Samstagmorgen mit dem Zug, da wir nur 2 Stunden bis nach Mailand brauchen. Dort angekommen, freute ich mich vor allem über das super Wetter, und die Vorfreude aufs Shoppen war natürlich auch da. An diesem Tag war also nur shoppen angesagt. Gegen Abend waren wir dann ziemlich müde vom ganzen hin und her laufen und waren zudem auch sehr hungrig. Da wir uns ein kleines, aber super schönes, gemütliches Appartement gemietet haben, haben wir uns entschieden, selbst etwas zu kochen. Wir eilten also noch schnell in einen Supermarkt in unserer Nähe und dann zurück ins Appartement. Am nächsten Tag entschieden wir, es uns gemütlich zu machen und besichtigten Mailand. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Besuch in einer Gelateria. Auch die Kathedrale ist eine perfekte Location für ein Bild, unausweichlich im Zentrum von Mailand. Neben der berühmten Kathedrale gibt es auch Sehenswürdigkeiten, wie riesige Brunnen oder die Mittelfingerstatue vor dem Börsengebäude in Mailand. Beim Shoppingtrip haben wir die bekanntesten Läden wie Victorias Secret, Bershka, Abercrombie & Fitch und weitere besucht. Natürlich gibt es noch viele andere Geschäfte, die wir noch besucht haben. In Mailand sind von der Kathedrale aus, jede Menge Strassen mit Geschäften, Boutiquen und Restaurants, so dass ein Wochenende nicht ausreichend ist, um alles zu sehen. Als wir uns dann auf die Rückreise begaben, hatten wir ziemlich Stress und haben dadurch den falschen Zug erwischt. Gelandet sind wir dann in Chiasso. Von da aus reichte es uns nun nicht mehr an diesem Tag nach Hause. Es gab keine Verbindungen mehr zurück in die Schweiz nach Brig. Weswegen wir dann nach Locarno fuhren, wo wir zum Glück noch ein Platz in einem Hotel fanden, nahe dem Bahnhof, und welches zudem sogar am See liegt. Als grosses Plus, gab es dort auch gratis Kaffee und Tee durchgehend. Von Locarno hatten wir jedoch nicht viel. Früh Morgens schon, mussten wir auf den ersten Zug zurück nach Hause.

Und so wurde die ganze Reise eine unvergessliche Erfahrung und Erinnerung für sich selbst.


#Travel

823 Ansichten